Craniosacral Therapie & Osteopathie

Osteopathie bezeichnet manuelle Heilverfahren verschiedener Schulen mit der gemeinsamen Grundhaltung " Leben ist Bewegung". Krankheit wird als Störung des Zusammenspiels im menschlichen Körper bezeichnet. Die Behandlung unterstützt die Lösung von Blockaden im Bindegewebe, auch „Faszien“ genannt, wodurch die Selbstregulation in Organen, Blutgefäßen und Nervensystem unterstützt wird.

 

Craniosacrale Therapie ist eine eigenständige Therapieform in der Tradition der Osteopathie (cranium-Schädel, sacrum-Kreuzbein) in der Haltung achtsamer Berührung und besonderer Betonung der Beziehungsgestaltung. 

 

Ich habe eine intensive Ausbildung und Vertiefung mit insgesamt über 1400 Zeitstunden absolviert und bin diplomiertes Mitglied in den Berufsverbänden Upledger-Verband  und CVSD . Über die Homepage dieser Verbände erfahren Sie mehr über die Wirkweise und Hintergrund und über wissenschaftliche Forschungen etc . Dort wird in Listen auch der Ausbildung von Cranio-Therapeuten dokumentiert.